Kosmetik selber machen
Badesalz

Heute gibt es wieder Neues aus der Serie „Kosmetik selber machen“ – ein duftendes Badesalz sorgt für Entspannung und hüllt uns in wohligen Duft. Ein Badesalz ist sehr einfach herzustellen: Wir brauchen ein Glas, etwas Meersalz und einige Tropfen ätherisches Öl. Außerdem können wir einige getrocknete Blüten mit dazu geben. Das sieht besonders schön aus.

Die Zutaten verwende ich alle in Bioqualität. Beim Einkauf ätherischer Öle achte ich darauf, dass ich nur 100% naturreine (echte) ätherische Öle verwende. Nur wenn die Qualität stimmt, die Dosierung passt und ätherische Öle verantwortungvoll eingesetzt werden, können diese ihre wohlwollende Wirkung entfalten.

Badesalz

Inhaltsstoffe:

50 g Meersalz

5-10 Tropfen ätherisches Öl (siehe unten)

nach Wunsch einige getrocknete Blüten (z.B. Rosenblüten, Lavendelblüten, Ringelblumenblüten)

 

Variante 1 | Blütenmeer

3 Tropfen Rosengeranie

1 Tropfen Rose

1 Tropfen Lavendel fein

nach Wunsch einige Rosen- und Lavendelblüten

 

Variante 2 | Vanille-Traum

4 Tropfen Vanille-Extrakt

1 Tropfen Mandarine rot

nach Wunsch einige Ringelblumenblüten

 

Zubereitung:

– Das Meersalz in ein Schraubglas füllen, die ätherischen Öle dazu träufeln, alles gut vermischen.

– Nach Wunsch noch einige Blüten dazu geben.

 

Alle Zutaten, Leer- und Rührbehälter können in der feinfühlen Kräutermanufaktur & Duftpraxis (nach Terminvereinbarung) erworben werden.

Frohes Rühren!